top of page

Sa Calobra

Nicht nur Tagestouristen lieben es hier. Sa Calobra ist auch bei Radfahrern beliebt. Für alle, die die Insel mit dem Fahrrad erkunden, ist dies der Höhepunkt der Tour.. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie einer steilen Straße mit vielen Kurven nach unten folgen. Aber die Fahrt lohnt sich auf jeden Fall!



Tipps & Fakten:


  • Im Sommer kann es in Sa Calobra sehr voll werden. Besuchen Sie besser Cala Tuent, eine weitere schöne Bucht ganz in der Nähe. Sie finden das Straßenschild auf der linken Seite, fast am Ende der Straße, bevor Sie Sa Calobra erreichen. Dort ist es deutlich ruhiger und man hat einen leichteren Zugang zum Wasser.

  • Fahren Sie vorsichtig!In beide Richtungen kommen Ihnen viele Radfahrer entgegen. Außerdem müssen Sie sie immer damit rechnen, dass Busse Ihren Weg kreuzen könnten und viele andere Autos mit Ihnen auf der Straße unterwegs sein werden. Am besten fährt man mit dem Roller, aber achte darauf, dass Sie genug getankt haben haben sonst enden Sie wie wir und müssen in nächste Tankstelle rollen. Und diese ist weiter weg als man denkt :D

  • Die Restaurants in Sa Calobra sind alle überteuert und sehr überfüllt. Nehmen Sie lieber ein schönes Picknick mit und suchen Sie sich ein schönes Plätzchen am Strand.


Comentarios


bottom of page