top of page

TERMS & CONDITIONS 

Sail trip Mallorca - STM ( a Lighthouse product )

Artikel 1 – Allgemeines

  1. STM bietet Bootscharter auf den Balearen an.

  2. Wir behalten uns das Recht vor, Routen sowie Start- und Zielorte zu ändern, wenn Wetterbedingungen, Untiefen oder andere berechtigte Gründe dies erfordern. Wir werden die Fahrgäste, soweit möglich, rechtzeitig darüber informieren.

  3. Der Skipper ist immer verantwortlich. Sicherheit ist oberstes Gebot.

  4. Indem Sie ein Ticket buchen oder ein Boot chartern, akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von STM sowie des Partner Charterunternehmens. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partner Charterunternehmens können auf Anfrage vorgelegt werden.
     

Artikel 2 – Tagescharter

1. Tagescharter sind reguläre Charter, die pro Person oder pro Gruppe gebucht werden können. Reservierungen können über den Online-Shop oder per E-Mail-Reservierung gebucht werden.

2. Unsere Tagescharter auf den Balearen finden von Zeit zu Zeit auf verschiedenen Partnerschiffen statt, wir können Ihre Buchung auf ein alternatives Schiff mit dem gleichen oder einem höheren Serviceniveau übertragen.
3. Passagiere (auch Gruppen) für eine Tagescharter müssen sich mindestens 15 Minuten vor der angegebenen Abfahrtszeit und am in der Buchung vereinbarten Abfahrtsort einfinden.
4. Passagiere sollten beachten, dass man das Schiff betritt, indem man vom Kai auf eine Gangway tritt oder mit unserem Beiboot abgeholt und dann zum festgemachten Schiff geführt wird. Die Schiffe sind nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich.
5. Auf allen unseren Schiffen gibt es Toiletten, die nach den gegebenen Anweisungen kostenlos benutzt werden können.
6. STM bietet, je nach Art Ihres Vertrages, alles inklusive an Bord. Nicht zu verwechseln mit unbegrenzter Einnahme. Leichte alkoholische Getränke, einschließlich Bier und Wein, werden bereitgestellt. Die Lieferung von Spirituosen kann möglich sein. Der Kaptitän und die Besatzung des Bootes dürfen den Alkoholkonsum aus Sicherheitsgründen einschränken.

 

Artikel 3 – Wartezeiten und Verzögerungen

1. Bei regulären Chartern gibt es keine Wartezeiten. Das bedeutet, wenn Sie ein Ticket gekauft haben und zu spät an der Einstiegsstelle ankommen, wartet das Boot nicht auf Sie und STM kann Ihre Sitzplätze neu zuweisen. Sie haben auch keinen Anspruch auf Änderung des Datums oder Erstattung des Tickets.
2.  Wenn Sie während des Ausflugs an einem Ort versäumen oder länger bleiben, haben Sie keinen Anspruch auf eine vollständige oder teilweise Rückerstattung.

 

Artikel 4 – Übertragungen

1. Sie müssen sicherstellen, dass einer der Passagiere zur Abholzeit ein Handy (oder ein anderes ähnliches Kommunikationsmittel) bei sich hat, das eingeschaltet und über die während des Buchungsvorgangs angegebene Kontaktnummer erreichbar ist.
2. Sobald Sie Ihre Buchung vorgenommen haben, senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail / Whats App  mit allen relevanten Informationen zu Ihrer Abholung.
3. Warten Sie am Tag Ihrer Abholung draußen am zugewiesenen Ort zu der in der Bestätigungs-E-Mail / Whats App angegebenen Zeit.

 

Artikel 5 – Ausführung des Vertrages

1. Berechtigte Gründe für die Vertragsaufhebung sind Wetterbedingungen (starker Sturm und/oder Hochwasser), die die Reise behindern oder unmöglich machen. Ob solche Bedingungen vorliegen, entscheidet zunächst der Schiffsführer.
2. Im Falle von Fehlverhalten, ob durch Alkoholkonsum verursacht oder nicht, hat der Skipper das Recht, die Charter zu unterbrechen oder sofort zu beenden. Personen, die bereits zu Beginn der Tour unter Alkohol-/Drogeneinfluss stehen, wird der Zutritt zum Boot verwehrt. Die Zahlungsverpflichtung des Kunden bleibt bestehen.
3. Alkohol unter 18 Jahren ist verboten. STM behält sich das Recht vor, einen Lichtbildausweis zu verlangen.
4. Passagiere haben allen Anweisungen der STM oder ihrer Mitarbeiter unverzüglich und unverzüglich Folge zu leisten. Der Zugang zu Schiffen und Landungsbrücken kann ohne Angabe von Gründen verweigert werden, wenn dies von STM zum Beispiel im Hinblick auf Kapazität, Sicherheit, öffentliche Ordnung oder drohende Schäden oder Belästigungen erforderlich erscheint.

 

Artikel 6 – Check-in- und Abfahrtszeiten

1. Sie sollten mindestens 15 Minuten vor der Abfahrtszeit am Schiff sein. Das Boarding schließt 15 Minuten vor Abflug. Wenn Sie später am Boot ankommen, dürfen Sie nicht an Bord des Schiffes gehen. Wenn Sie mit einem späteren Schiff reisen möchten, müssen Sie den entsprechenden Fahrpreis für diesen Ausflug bezahlen.
2.  Alle Abfahrtszeiten werden per E-Mail / whatsapp / viber oder Ihrem bevorzugten Medium gesendet.  STM haftet nicht für widersprüchliche Informationen, die an anderen Stellen gefunden werden.

 

Artikel 7 – Haftung von Seechartern

1. STM haftet nicht für Schäden und/oder Verlust des Eigentums des Passagiers. Der Passagier nimmt sein gesamtes Eigentum auf eigene Gefahr mit an Bord.
2. STM haftet nicht für Schäden an Personen oder Passagieren, die durch das Betreten oder Einsteigen in einen Steg oder ein Boot verursacht werden. Der Passagier betritt diese Bereiche ausschließlich auf eigene Gefahr.

 

Artikel 8 – Haftung Passagier

1. Der Fahrgast haftet für Schäden, die der Fahrgast an den von STM oder Dritten zur Verfügung gestellten Sachen/Waren verursacht.
2. Alle von STM organisierten Aktivitäten erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr der Passagiere.
3. Der Passagier sollte eine unabhängige Versicherung für persönliche Gegenstände an Bord oder an Land und für alle anfallenden medizinischen Kosten oder Unfallkosten (einschließlich Evakuierung im Notfall) abschließen.
4. Der Passagier sollte sich darüber im Klaren sein, dass weder die Haftpflichtversicherung des Charterers noch die Reiserücktritts- und Reiseabbruchsversicherung in diesem Vertrag enthalten sind.
5. Wenn Sie sich in ärztlicher Behandlung befinden oder andere medizinische Indikationen bestehen, müssen Sie Angaben zu Ihren besonderen Bedürfnissen machen
Vorab im Reisevertragsformular. Sie sollten daher alle notwendigen Schritte unternehmen, um einen angenehmen und sicheren Aufenthalt an Bord zu haben
dass andere Gäste nicht belästigt oder gefährdet werden.

 

Artikel 9 – Allgemeine Haftung

  1. STM haftet nicht für Personenschäden oder Schäden jeglicher Art, unabhängig von ihrer Ursache, vor, während oder als Folge der Charter. Ausgenommen hiervon sind Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von STM beruhen. Der gesetzliche Schadensersatz ist auf den Preis der Bootsmiete der jeweiligen Charter beschränkt.

  2.  Kinder unterliegen der Verantwortung der Eltern.  Auf Anfrage kann eine Schwimmweste zur Verfügung gestellt werden.

  3. Sollte STM ihren Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt (höhere Gewalt) nicht nachkommen können, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Schadensersatz.

  4. Das gecharterte Boot hat eine Haftpflichtversicherung und/oder eine All-Risk-Versicherung.
    Die Versicherung deckt die Haftung für Personenschäden des Passagiers. Die Abdeckung i
    st nicht weniger als vorgesehen ist dann verpflichtet, eine spanische Charterlizenz zu erwerben.

  5. Während der gesamten Laufzeit dieses Vertrages versichert STM das Schiff bei erstklassigen Versicherern gegen alle üblichen Risiken für ein Schiff seiner Größe, seines Wertes und seines Typs auf einer Deckung, die mindestens dann vorgesehen ist, wenn es verpflichtet ist, eine spanische Charterlizenz zu erwerben.

  6.  Kopien aller relevanten Versicherungsunterlagen sind auf Anfrage zur Einsichtnahme durch den CHARTERER vor der Charter nach angemessener Benachrichtigung des EIGENTÜMERS verfügbar und an Bord des Schiffes mitzuführen.

  7. Der CHARTERER sollte eine unabhängige Versicherung für persönliche Gegenstände an Bord oder an Land und für alle anfallenden medizinischen Kosten oder Unfallkosten (einschließlich Evakuierung im Notfall) abschließen.
     

Artikel 10 – Zahlung, Stornierung und Änderungen

1. Im Falle einer Buchung: In Übereinstimmung mit unserem Angebot senden wir Ihnen eine Buchungsbestätigung.
2. Der Auftraggeber kann den Auftrag nur schriftlich stornieren.
3. Stornierung: Wenn Sie Ihre Charter stornieren müssen, gelten die Stornierungsbedingungen des jeweiligen Partner Charterunternehmens.
4. Bei ungeeigneten Wetterbedingungen werden wir in Absprache und ohne zusätzliche Kosten einen neuen Termin festlegen oder den Gesamtbetrag Ihrer Zahlung zurückerstatten.
5. STM berechnet keine Verwaltungskosten für Buchungsänderungen einschließlich Stornierungen.

6. STM behält sich das Recht vor, shared trips aufgrund von mangelnder Teilnehmeranzahl abzusagen. Wir bieten einen alternativen Termin ohne zusätzliche Gebühren an oder wir erstatten den Gesamtbetrag der bereits getätigten Zahlung.

Artikel 11 – Schlussbestimmungen

1. Es wird davon ausgegangen, dass die Passagiere den Anweisungen der Besatzung an Kai, Steg und Boot Folge leisten.
2. Vom Tragen von Stöckelschuhen wird aus Sicherheits- und Schadensgründen dringend abgeraten.
3. Je nach Wetter wird empfohlen, auf den Schiffen keinerlei Schuhe zu tragen.
4. Vom Passagier wird erwartet, dass er auf die Umwelt achtet und keine Abfälle im Wasser entsorgt. Sämtlicher persönlicher Verbrauch und der damit verbundene Abfall sind nach Charterende vom Boot zu entfernen.
5. Offensichtliche Fehler und Irrtümer in den bereitgestellten und/oder von STM veröffentlichten Informationen sind für STM nicht bindend. Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet das europäische Verbraucherrecht Anwendung.

 

Artikel 12 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1. Streitigkeiten müssen dem zuständigen Gericht am Ort des Flaggenstaates vorgelegt werden, in dem sich das Boot aufhält, im Fall von  STM ist dies der belgische Flaggenstaat.
2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Buchung eines Tickets oder das Chartern eines Bootes bei STM und unterliegen dem belgischen Recht und werden in Übereinstimmung mit diesem ausgelegt, und die Parteien unterwerfen sich hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit der belgischen Gerichte.

 

Artikel 13 – Beschwerden

1. Stellt der Teilnehmer einen Mangel bei der Vertragsdurchführung fest, wird STM so schnell wie möglich benachrichtigt, damit STM eine angemessene Lösung finden kann. Wenn der Mangel nicht innerhalb einer angemessenen Frist behoben wird und die Qualität der Vereinbarung oder Aktivität beeinträchtigt, sollte dies STM so schnell wie möglich gemeldet werden.
2. Wird die Reklamation vor Ort nicht zufriedenstellend erledigt, kann sie innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung des Arrangements oder der Tätigkeit schriftlich bei STM eingereicht werden. Es sollte eine klar spezifizierte Darstellung der Beschwerden vorgelegt werden.

 

Artikel 14 – Datenschutz

1. In Übereinstimmung mit dem europäischen Datenschutz, GDPR, werden Sie darüber informiert, dass STM die Informationen behandelt, die Kunden für den Kauf/Beschaffung von DIENSTLEISTUNGEN UND PRODUKTEN beschaffen. Die beschafften Daten werden aufbewahrt, solange die Beziehung zwischen beiden Parteien noch aktiv ist und der Interessent nicht möchte, dass sie innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren nach der letzten Beschaffung und/oder einer in Ihrem Auftrag durchgeführten Dienstleistung unterdrückt werden. Wir werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung. Jede Person hat das Recht, bestätigt zu bekommen, ob wir bei STM mit relevanten personenbezogenen Daten für sie selbst umgehen oder nicht. Beteiligte Personen haben das Recht, auf ihre eigenen personenbezogenen Daten zuzugreifen und die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen sowie deren Entfernung zu verlangen, wenn sie irrelevant sind.
2. Für weitere Informationen über die Datenverwaltung innerhalb von STM geben wir einen detaillierten Überblick über unsere Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung des Unternehmens. Diese kann online abgerufen oder auf Anfrage per E-Mail zugesendet werden.

Definitionen
HÖHERE GEWALT:Wenn in Bezug auf einen Ausfall oder eine Behinderung höhere Gewalt geltend gemacht wird, weist der Eigner den Kapitän oder den Vertreter des Eigners an,  einen detaillierten technischen Bericht, gegebenenfalls eine Kopie des Wartungsprotokolls des Schiffes einzureichen und
alle relevanten unterstützenden Unterlagen an den Charterer oder den Vertreter des Charterers.


STM:Segeltörn Mallorca (ein Lighthouse-Produkt)

ALL INCLUSIVE: Die Vorräte auf einem Schiff sind begrenzt, wir bieten Essen und Getränke, wie auf unserer Website angegeben, zu günstigen Zeiten an, abhängig vom Seegang und dem Komfort während der Fahrt. Getränke sind je nach Paket inbegriffen. Wenn ein Getränk, wie auf unserer Website angegeben, nicht verfügbar ist, bieten wir andere Optionen an, wenn die Vorräte reichen. Wenn der Kapitän der Meinung ist, dass die Gäste sich aufgrund von Alkoholkonsum unverantwortlich verhalten, hat er das Recht, alkoholhaltige Getränke zu verweigern.


CHARTER: Ein Bootscharter ist ein Service, bei dem ein Boot und/oder seine Besatzung für einen bestimmten Zeitraum an einen Kunden vermietet werden. Eine Charter wird normalerweise von einer Person organisiert, die dann dafür verantwortlich ist, ihre Mitreisenden über die Bedingungen zu informieren.

PREISE: Die auf unserer Website aufgeführten Preise sind Richtpreise und mit dem Begriff "von" gekennzeichnet, da sie von Charterunternehmen zu Charterunternehmen variieren und je nach Saison und Gruppengröße Schwankungen unterworfen sind. Diese Preise dienen als Richtwerte. Um genaue und individuelle Angebote zu erhalten, müssen die Kunden per E-Mail spezifische Preise anfragen. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Definitionen von Niedrig-, Mittel- und Hochsaison von Charterunternehmen zu Charterunternehmen unterschiedlich sein können.

bottom of page